Die unabhängige Tageszeitung „Vesti“ (deutsche Übersetzung: Nachrichten) ist die größte und auflagenstärkste Tageszeitung für die in Deutschland, Schweiz, Österreich und ganz Westeuropa, so wie auch in Nordamerika und Australien lebenden ehemaligen Jugoslawen.

Hier können Sie durch die Tageszeitung VESTI blättern

Die erste “Vesti“ Ausgabe erschien am 15. Dezember 1992. “Vesti“ wird in Frankfurt/M. (BRD), New York (USA) und Sydney (Australien) in serbischer Sprache gedruckt. Sie erscheint täglich (6 mal in der Woche), im Umfang von 32-48 Seiten. Die Zeitung wird nur in Diaspora vertrieben, also nicht in den Staaten Ex-Jugoslawiens und ist dem Bedarf des sogenannten Gastarbeitermarktes angepasst.

“Vesti“ ist das geeignetste und wirksamste Medium für Werbung, die für die ex-jugoslawische Mitbürger in Westeuropa gedacht ist. Mit „Vesti“ wird eine Zielgruppe von insgesamt ca. 2,5 Millionen Personen angesprochen (davon 1,2 Mio. in Deutschland und ca. 660.000 in anderen Ländern Westeuropas).

Hier können Sie durch die Tageszeitung VESTI – VIKEND blättern

Der Verleger der Tageszeitung „Vesti“ ist Nidda Verlag GmbH in Bad Vilbel bei Frankfurt am Main, Deutschland.

Ab 2016 gibt der Verlag das Wochenblatt „Nezavisni nedeljnik Vesti“ (Deutsche Übersetzung: Unabhängiges Wochenblatt Vesti) heraus. Diese wöchentliche Ausgabe wird in Frankfurt/M.(BRD) in serbischer Sprache gedruckt, erscheint montags, im Umfang von 40 Seiten. Das Wochenblatt wird nur in Diaspora vertrieben und ist das auflagenstärkste Wochenblatt für die europaweit lwbenden Bürger aus Ex-Jugoslawien.

  •   Die europäischen Ausgaben von „Vesti“ werden bei Transnational Print UG gedruckt.
  •   Vesti ist Mitglied bei Distripress.
image_print